Radentscheid Würzburg
×

Bereits 156 gemeldete Problemstellen in Würzburg

Auf dieser interaktiven Karte kannst du dich über die Situation der Radinfrastruktur in Würzburg informieren. Wir haben zahlreiche Problemstellen dokumentiert. Wenn du selbst problematische Orte melden möchtest, kannst du das auf dieser Seite tun.

×

Neu eingerichtete Bettelampel für den Radverkehr

Beschreibung: Während des Ampelumbaus wurde die Behelfsampel mitten auf dem Radweg platziert. Diese wurde weder gekennzeichnet, noch anders gesichert. Nach dem Umbau stellte sich heraus, dass eine Bettelampel für den Radverkehr installiert wurde. Eine grüne Welle für Radfahrende wird damit aktiv verhindert.

Adresse
Brücke der Deutschen Einheit
97082 Würzburg

×

Abenteuerliche Friedrich-Spee-Straße für den Radverkehr

Beschreibung: Diese Einbahnstraße ist für den Radverkehr extrem abenteuerlich. Auf der rechten Seite stehen auf der kompletten Länge der Straße parkende Fahrzeuge. Ständig muss mit sich öffnenden Autotüren gerechnet werden. In der Mitte der Straße befinden sich die Gleise der Straßenbahn, die für viele Radfahrende mit der falschen Reifengröße gefährlich sein können. Ganz links befindet sich die Gegenspur der Straßenbahn. Ungeduldige Autofahrende weichen oft auf diese erhöhte Bahn aus. Dabei kommt es zusätzlich zu engen Überholmanövern, bei denen für die KFZ die Gefahr besteht, von der Kante auf die normale Fahrbahn abzurutschen.

Adresse
Friedrich-Spee-Straße 14
97072 Würzburg

×

Zugeparkte Auffahrt auf den Radweg

Beschreibung: Die Zufahrt zum Radweg ist hier durch parkende KFZ teilweise nicht gut einsehbar. Manchmal ist diese Stelle auch komplett dicht, sodass hier auf der Straße gefahren werden muss.

Adresse
Balthasar-Neumann-Promenade
97070 Würzburg

×

Ampel Schönthalstraße

Beschreibung: Die Grünphase zur Ausfahrt auf die Neubaustraße ist hier so kurz, dass mit dem Fahrrad längere Zeit in der Schlange gestanden werden muss Dabei wird der Radverkehr lange Zeit den Abgasen ausgesetzt. Aufgrund der schmalen Straße kann dieser auch nicht an der Schlange vorbei nach vorne gelangen.

Adresse
Schönthalstraße 6
97070 Würzburg

×

Hier fehlt die Auffhart auf den Radweg

Beschreibung: Diese Stelle wurde erst vor Kurzem saniert. Dennoch fehlt die Zufaht bzw. Verkehrsführung auf den Radweg komplett. Diese Stelle ist zudem sehr eng. Zufußgehende und Radfahrende müssen in diesem Bereich sehr vorsichtig sein. Entlang dieses Radwegs gibt es außerdem auf der rechten Seite Parkplätze, welche für den Radverkehr eine gefährliche Dooringzone erzeugen.

Adresse

97970 Würzburg

×

Geradeaus fahren schlecht möglich

Beschreibung: Wer von der Löwenbrücke kommend in Richtung Stadt/ Alte Mainbrücke am Mainkai entlang fahren möchte, kann dies erst sehr gut machen. Jedoch muss auf der linken Straßenseite gefahren werden. An der Kreuzung Willy-Brandt-Kai mit Wirsbergstraße hört der Fahrradweg auf der linken Straßenseite (Mainseite) dann plötzlich auf. Hier kann gut geführt über die Ampel auf die Wirsbergstraße abgebogen werden. Einfaches geradeaus fahren gestaltet sich allerdings schwierig, da hier keine Ampelphase fürs Linkabbiegen auf dem Fahrrad eingeplant ist.

Adresse
Willy-Brandt-Kai
97070 Würzburg

×

Zu enge Straße für motorisierten Individualverkehr und Fahrradverkehr

Beschreibung: Hier ist die Straße zu eng für Fahrradverkehr und entgegenkommenden motorisierten Individualverkehr. Schon Fußgänger*innen müssen sich an die Hauswand drücken, damit ein Auto vorbeifahren kann. In dieser kleinen Seitengasse herrscht recht viel Autoverkehr durch den Eingang zum Parkhaus Neubaustraße. Durch Parkplätze an der Seite wird die Fahrbahn zusätzlich verschmälert.

Adresse
Franziskanergasse 7
97070 Würzburg

×

Busverkehr Spiegelstraße

Beschreibung: Der Bus fährt durch die auch für Fahrräder freigegebene Fußgängerzone, durch viele Querstraßen kommt es immer wieder zu heiklen Situationen, vor allem an der nicht einsehbaren Ecke Spiegel/ Eichhornstraße

Adresse
Spiegelstraße
97070 Würzburg

×

Semmelstraße

Beschreibung: Die Verbindung aus der Eichhornstraße in die Semmelstraße ist immer wieder durch Ladeverkehr behindert.Zumeist muss ein großer Bogen in den Kreuzungsbereich gefahren werden, dabei kommte es zu gefährlichen Situationen mit den aus der Semmelstraße ausfahrenden MIVs

Adresse
Semmelstraße
97070 Würzburg

×

Oegg Tor

Beschreibung: Das Oeggtor ist schmal, kein Fahrradweg trotz wichtiger Strecke zwischen Hubland und Innenstadt. Radfahrer sind dabei ungeschützt und weichen deswegen stadtauswärts aufgrund dieser Gefahrenlage oft auf den unebenen Pflasterstein Fußweg aus. Das führt wiederrum zu Konflikten mit dem Fußverkehr, v.a. weil der Fußweg nach dem Oeggtor stadtauswärts ebenfalls noch enger wird. Autofahrer fahren um das Oeggtor sehr schnell (Tempo 50!) und eine Wiedereingliederung in die Autostraße wird dadurch deutlich erschwert, der Fahrradstreifen beginnt erst dutzente Meter später.

Adresse
Residenzplatz 2A
97070 Würzburg

×

Radweg mündet plötzlich in eine schwer einsehbare und schlecht beleuchtete Straße

Beschreibung: Folgt man dem Radweg am Main (Mergentheimer Straße) stadtauswärts mündet dieser kurz nach dem Gebäude der Deutsche Lebens- Rettungs- Gesellschaft OV, Seilerstraße 5) in einer schwer einsehbaren Kurve plötzlich in die Seilerstrasse, in der es keinen Radweg mehr gibt. Da sie Seilerstraße die Zufahrtsstraße zum Gewerbegebiet Heidingsfeld-West ist, ist sie tagsüber stark befahren (Kleintransporter und LKWs). Bis zur Winterhäuser Straße (in der sich auch ein Fitness-Studio und ein Reha-Zentrum befinden) müssen Fahrradfahrer hier auf der Fahrbahn weiterfahren. Dies ist bereits tagsüber eine Herausforderung, da die Seilerstrasse zu schmal für Überholvorgänge und aufgrund langer Kurven schlecht einsehbar ist. Zudem ist die Straßenbeleuchtung nur einseitig vorhanden, so dass es bei Dunkelheit sehr unangenehm und gefährlich ist diesen Abschnitt fahren zu müssen.

Adresse
Seilerstraße
97084 Heidingsfeld

×

Kein Radweg

Beschreibung: Folgt man dem Radweg am Main (Mergentheimer Straße) stadtauswärts mündet dieser in einer schwer einsehbaren Kurve plötzlich in die Seilerstrasse, in der es keinen Radweg mehr gibt. Kurz nach der Kurve befindet sich eine Verkehrsinsel. An dieser Stelle versuchen Autofahrer sehr häufig noch zu überholen. Fahrradfahrer können hier nicht ausweichen. Da die Seilerstraße eine Zufahrtsstraße zum Gewerbegebiet Heidingsfeld-West ist, ist sie tagsüber stark befahren (Kleintransporter und LKWs). Bis zur Winterhäuser Straße (in der sich auch ein Fitness-Studio und ein Reha-Zentrum befinden) müssen Fahrradfahrer hier auf der Fahrbahn weiterfahren. Dies ist bereits tagsüber eine Herausforderung, da die Kurven schlecht einsehbar ist. Zudem ist die Straßenbeleuchtung nur einseitig vorhanden, so dass es bei Dunkelheit sehr unangenehm und gefährlich ist diesen Abschnitt fahren zu müssen.

Adresse
Seilerstraße 18
97084 Heidingsfeld

×

Kein Radweg vorhanden

Beschreibung: Möchte man von der Werkingstraße auf den Radweg am Main (Seilerstraße) in Richtung Stadt fahren, muss man zuerst ein Stück der Seilerstraße auf der Fahrbahn fahren. Hier gibt es keinen Radweg. Die Seilerstraße ist stark befahren (Zufahrtsstraße zum Gewerbegebiet Heidingsfeld-West, Verbindung zwischen dem Radweg Winterhausen in Richtung Stadt). Zudem ist sie aufgrund ihrer langen Kurven schwer einsehbar und abends nur schwach beleuchtet.

Adresse
Seilerstraße
97084 Heidingsfeld

×

Querung von der Semmelstr. in die Eichhornstr. fehlt

Beschreibung: Querung von der Semmelstr. in die Eichhornstr. fehlt. Das ist eine Hauptverbindung von den nördlichen Stadtteilen in die Innenstadt.
Die Fahrradspur kurz vor der Ampel ist ein Witz. Außerdem gibt es, wenn man hier über die Fußgängerampel quert, immer noch keine Möglichkeit (außer abzusteigen oder sich verkehrswidrig zu verhalten) in die Semmelstr. zu kommen.

Adresse
Semmelstraße
97070 Würzburg

×

Radwegmarkierung unterbrochen

Beschreibung: Direkt an der Fußgängerampel fehlt die Radwegmarkierung. Deshalb stehen hier oft Fußgänger direkt an der Straße auf dem Radweg.

Adresse
Schweinfurter Straße 4
97080 Würzburg

×

Radspur (gestrichelt) fehlt, damit Radfahrer nicht vom wartenden Autoverkehr blockiert werden.

Beschreibung: Einige Autofahrer fahren hier schon links, sodass Radfahrer vorbeifahren können, oft ist das aber nicht der Fall. Wenn Lkws direkt am Berliner Platz stehen, ist kein Platz mehr rechts, bei den meist wartenden Pkws schon.

Adresse
Ludwigstraße 28
97070 Würzburg

×

Radspur (gestrichelt) fehlt, damit Radfahrer nicht vom wartenden Autoverkehr blockiert werden.

Beschreibung: Einige Autofahrer fahren hier schon links, sodass Radfahrer vorbeifahren können, oft ist das aber nicht der Fall. Wenn Lkws direkt am Berliner Platz stehen, ist kein Platz mehr rechts, bei den meist wartenden Pkws schon.

Adresse
Rennweger Ring 14
97070 Würzburg

×

Radweg vom Bahnhof nach Grombühl ermöglichen

Beschreibung: Radfahrer sollten vom Bahnhof nach Grombühl kommen, ohne mehrere Ampeln zu überqueren und den gefährlichen Berliner Platz umrunden zu müssen.

Adresse
Haugerglacisstraße
97070 Würzburg

×

Radweg vom Bahnhof nach Grombühl ermöglichen

Beschreibung: Radfahrer sollten vom Bahnhof nach Grombühl kommen, ohne mehrere Ampeln zu überqueren und den gefährlichen Berliner Platz umrunden zu müssen.

Adresse
Haugerglacisstraße 8
97070 Würzburg

×

Linksabbiegemöglichkeit für Radfahrer fehlt

Beschreibung: Linksabbiegemöglichkeit in die Karmelitenstr. fehlt

Adresse
Juliuspromenade
97070 Würzburg

×

Rechtsabiegemöglichkeit für Radfahrer fehlt.

Beschreibung: Statt kurz vor der Einmündung in den Röntgenring auch für Radfahrer eine Einbahnstr. auszuweisen und Radfahrer in den Kaiserplatz zu leiten, von wo aus das Einbiegen in die Bahnhofstr. eine Zumutung ist, sollte hier eine Fahrradspur für Radfahrer angelegt werden, die in den Ring einbiegen wollen.

Adresse
Kaiserstr.
97070 Würzburg

×

Linksabbiegemöglichkeit für Radfahrer fehlt.

Beschreibung: Hier sollten Radfahrer links in die Kaiserstr. abbiegen können.

Adresse
Haugerring
97070 Würzburg

×

Eichendorffstraße

Beschreibung: An dieser Stelle gibt es einen etwa 30 Meter langen, beidseitig zu befahrenden Radstreifen. Es gibt jedoch keine logische und sichere Möglichkeit, diesen Mainwärts von der rechten Seite aus zu erreichen.

Adresse
Eichendorffstraße
97072 Würzburg

×

Verstellte Rad- und Gehwege am Röntgenring

Beschreibung: An dieser Stelle ist der Rad- und Fußweg manchmal komplett mit parkenden Fahrzeugen verstellt.

Adresse
Röntgenring 2
97070 Würzburg

×

Zugeparkte Radwege am Haugerring

Beschreibung: Der Radweg ist entlang des Haugerrings manchmal mit parkenden Fahrzeugen blockiert. Das ist hier besonders problematisch, da Rad- und Fußweg durch einen kleinen Borstein getrennt sind, der an manchen Stellen einige Zentimeter nach oben steht. Versuche Hindernissen auszuweichen, können hier leicht zu Stürzen führen. Zudem müssen Fahrzeuge, welche die Parkplätze auf der rechten Seite nutzen wollen, zunächst über den Rad- und Gehweg fahren. Besonders beim Ausfahren parkender Fahrzeuge in den fließenden Verkehr stehen diese manchmal länger auf Rad- und Gehweg, bis sie hineingelassen werden.

Adresse
Haugerring
97070 Würzburg

×

Sanderglacisstraße

Beschreibung: Weder stadteinwärts noch Richtung Main sind Radfahrmöglichkeit gegeben, dabei ist hier viel Platz vorhanden. Das wäre auch sinnvoll, da viel Radverkehr durch die Schießhausstraße verläuft.

Adresse
Sanderglacisstraße
97072 Würzburg

×

Maxstraße

Beschreibung: Diese Straße ist sehr eng und in beide Richtungen für den Radverkehr freigegeben. Entgegenkommende Fahrzeuge scheinen das oft nicht zu wissen und es kommt daher immer wieder zu Hupen und Beschimpfungen gegen Radfahrende. Zudem befindet sich in dieser Straße eine Ausfahrt der Sparkasse an der es immer wieder zu gefährlichen Situationen kommt. Diese Stelle ist auch daher bedenklich, da sich in der Nähe eine Schule befindet und auch der Verkehr zur Schule durch diese Straße verläuft.

Adresse
Maxstraße 5
97070 Würzburg

×

Rechtsabbieger & Ampelschaltung

Beschreibung: Rechtsabbieger zur Koellikerstraße achten nicht auf den Radverkehr bzw. Fahrradweg und biegen oft ohne zu schauen ab oder blinken nicht vor dem abbiegen. Gegenverkehr, kommend vom Bahnhof, hat zudem weiterhin grün zum abbiegen in die Koelikerstraße auch wenn der Verkehr kommend vom Congresszentrum wieder grün bekommt. Zudem schaltet auch die Fußgängerampel auf grün, wodurch manch ein Auto versucht doch noch schnell in die Koelikerstraße abzubiegen und dann meist auf den Fahrradweg oder auf der rechten Fahrspur zum halten kommt, weil bereits Fußgänger*innen die Straße überqueren.

Adresse
Koellikerstraße 6
97070 Würzburg

×

Kurve nicht einsehbar

Beschreibung: Wegen eines Busches ist die Kurve nicht gut einsehbar. Der Radweg ist an dieser Stelle viel zu schmal. Oft kommt Radverkehr, der nebeneinander in diese Kurve einfährt, bzw. mittig fährt entgegen.

Adresse
Mainaustraße
97082 Würzburg

×

Kunden- und Lieferantenfahrzeuge blockieren Radweg vor Bäckerei

Beschreibung: Lieferanten- und Kundenfahrzeuge parken regelmäßig auf dem Rad- und Fußweg oder versperren die Sicht auf diesen.

Adresse
Erthalstraße 38
97074 Würzburg

×

Querung für Radfahrer von der Sonnenstr. zur Felix-Dahn-Str. fehlt

Beschreibung: Hier fehlt eine Möglichkeit für den Geradeausverkehr leicht und unkompliziert von der Semmelstr. in die Eichhornstr. zu gelangen.

Adresse
Semmelstraße
97070 Würzburg

×

Querung für Radfahrer von der Sonnenstr. zur Felix-Dahn-Str. fehlt

Beschreibung: Es fehlt eine Möglichkeit, "offiziell" hier auf die andere Seite der Straba-Gleise zu kommen. Radfahrer*innen drängeln sich stattdessen auf den Fußweg und nutzen den (für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen gemeinsam) zu schmalen Überweg.

Adresse
Friedrich-Spee-Straße
97072 Würzburg

×

Querung für Radfahrer von Felix-Dahn-Str. zur Sonnenstr. und Platenstr. fehlt

Beschreibung: Es fehlt eine Möglichkeit, "offiziell" hier auf die andere Seite der Straba-Gleise zu kommen. So ist zum Beispiel die Zufahrt zur Sonnenstraße nur schwer möglich. Radfahrer*innen nutzen stattdessen den (für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen gemeinsam) zu schmalen Überweg.

Adresse
Virchowstraße 17
97072 Würzburg

×

Sperrung der Kulturspeicherroute

Beschreibung: Die Kulturspeicherroute ist wegen einer Baustelle am Heizkraftwerk noch bis Ende September 2020 voll gesperrt. Eine Umleitung ist nicht eingerichtet. Die Radachse 6a von Würzburg nach Veitshöchheim, welche vor allem für Pendler*innen wichtig ist, ist damit in Richtung Veitshöchheim nur noch beschwerlich befahrbar, weil die Sperrung entweder regelwidrig über den Fußweg zur Veitshöchheimer Straße oder gleich weiträumig umfahren werden muss.

Adresse
Viehmarktplatz
97082 Würzburg

×

Fehlende Radverkehrsführung

Beschreibung: Kommend von der Ludwigbrücke ist für den ungeübten Radverkehr nicht ersichtlich, dass der Radweg entlang der Saalgasse links fernab der Straße verläuft. Zudem braucht es etwas Mut anstelle gerade aus zu fahren links abzubiegen und auf den Radweg zu wechseln. Wird versehentlich die Saalgasse befahren, gibt es erstmal keine Möglichkeit auf den Radweg zu kommen und der oder die Radfahrer*in findet sich dann schnell auf einer viel befahrenen Straße mit zwei Spuren und hohen Geschwindigkeiten wieder. Kommend aus der Mergentheimer Straße ist die Problematik identisch.

Adresse
Leistenstraße
97082 Würzburg

×

Gefährliche Weiterführung des Radweges

Beschreibung: Um den Radweg neben der B19, vom Frauenland nach Heidingsfeld zu befahren, muss auf ca. der Höhe des Edeka Trabold, die Abfahrt(Sanderau) der B19 gequert werden. Da die Absenkung des Bordsteines (rote Kennzeichnung), sowie die Weiterführung des Radweges aber nicht parallel zur B19 weitergeführt wird, sondern direkt in der Kurve der Abfahrt, kommt es vorallem in den frühen Morgenstunden und in den dunklen Monaten vor, dass der Radverkehr durch abfahrende KFZ nicht wahrgenommen wird, da der Radfahrer in der Kurve vorher nicht gesehen wird. Außerdem wird diese Abfahrt oft mit erhöhter Geschwindigkeit befahren.

Adresse
B 19
97072 Würzburg

×

Gefährliche Ausfahrt

Beschreibung: Es gibt zwar einen Schutzstreifen, aber Autos fahren hier oft direkt vor dem Fahrrad in den Parkplatz, stellen dann fest, dass es nicht weitergeht und bleiben quer auf dem Schutzstreifen stehen. Das führt manchmal zu heftigen Bremsmanövern auf dem Fahrrad.

Adresse
Unterdürrbacher Straße
97080 Würzburg

×

Bordstein nicht ausreichend abgesenkt

Beschreibung: Der Fuß- und Radweg ist hier super farblich markiert. Leider ist die Bordsteinkante nicht komplett abgesenkt, das ist für die Räder nicht so gut.

Adresse
WÜs 21
97080 Würzburg

×

Radweg vermutlich falsch markiert

Beschreibung: Der Radweg ist hier auf der Straße eingezeichnet, aber die Straße wird hier sehr eng. Auf der anderen Seite der Brücke ist Rad- und Fußweg kombiniert, deshalb ist die Markierung hier vermutlich falsch.

Adresse
WÜs 21
97080 Würzburg

×

Radweg zu eng

Beschreibung: Der Radweg wird hier enger, obwohl genauso viel Verkehr ist wie auf dem Abschnitt vorher. Es gibt Fußverkehr und Gegenverkehr. Bei Gegenverkehr muss sehr vorsichtig gefahren werden.

Adresse
B 27
97080 Würzburg

×

Radweg zu eng

Beschreibung: Hier steht ein unnützer Pfosten, der den Radweg noch ein Stück enger macht.

Adresse
B 27
97080 Würzburg

×

Radweg zu eng

Beschreibung: Der Radweg wird hier enger, obwohl genauso viel Verkehr ist wie auf dem Abschnitt vorher. Es gibt Menschen, die zuFuß unterwegs sind und Gegenverkehr. Bei Gegenverkehr muss man sehr vorsichtig fahren.

Adresse
B 27
97080 Würzburg

×

Radweg zu eng und gefährlich

Beschreibung: Der Radweg geht hier in beide Richtungen und ist auch gleichzeitig Fußweg. Die rechte Hälfte vom Radweg (also die Spur in Fahrtrichtung) endet hier an einem Grünstreifen. Durch die enge Kurve ist es nicht möglich den Gegenverkehr auf der Straße und dem Radweg einzuschätzen.

Adresse
Veitshöchheimer Straße
97080 Würzburg

×

Radweg zu eng (ist auch Fußweg) und zu nah an der Treppe

Beschreibung: Unsichere Radfahrer könnten die Treppe hinunterfallen. Es ist auch sehr eng für Radfahrende und Menschen zu Fuß.

Adresse
Europastern
97080 Würzburg

×

Gefährliche Stelle hinter einer Kuppe

Beschreibung: Wer von der Seuffertstraße in die Schlörstraße möchte, muss hier die Zeppelinstraße überqueren. Radfahrende müssen hier besonders vorsichtig und schnell sein. Denn hinter der Kuppe können plötzlich schnell fahrende Autos auftauschen. Besonders mit Fahrradanhänger ist es hier sehr gefährlich. Die Sicht auf den Verkehr wird zusätzlich von parkenden Fahrzeugen versperrt.

Adresse
Zeppelinstraße
97074 Würzburg

×

Unsichere Bordsteinkante

Beschreibung: Die Bordsteinkante ist auf dem Radweg schräg erhöht, sodass Radfahrer bei Nässe und - besonders gefährlich da unsichtbar bei Schneematsch - die Bordsteinkante schräg anfahren und wegrutschen können. Alle, die sich hier auskennen, fahren deshalb hier ganz links auf dem Radweg.

Adresse
Schweinfurter Straße 4
97080 Würzburg

×

Fehlender Überweg für Radfahrer und Fußgänger

Beschreibung: Seit dem Abriss der Brücke gibt es keinen Weg mehr für Radfahrer von der Schweinfurter Str. in die Raiffeisenstr., außer sie machen den Umweg über die Kreuzung Kohlenhofstraße (dort gibt es aber keine Linksabbiegemöglichkeit) oder ganz um den Berliner Platz herum. Zur Zeit fahren Radfahrer, die diesen Weg nehmen wollen, verkehrswidrig auf dem gemeinsamen Fuß/Radweg auf der falschen Straßenseite von der Ampel am Europastern zur Raiffeisenstr.

Adresse
Schweinfurter Straße
97080 Würzburg

×

Fehlende Linksabbiegemöglichkeit

Beschreibung: Vom Radweg aus gibt es keine Linksabbiegemöglichkeit (außer man fährt bei der Tankstelle auf die Straße, was aber wegen des regen Verkehrs unsicher und bei stehendem Verkehr vor roter Ampel unmöglich ist.) Fährt man geradeaus weiter um an der Fußgängerampel zu queren, gibt es keine Aufstellmöglichkeit, man versperrt den Fuß/Radweg, außerdem muss man dann zwei Ampeln überqueren.

Adresse
Schweinfurter Straße 4
97080 Würzburg

×

Keine Weiterfahrt Richtung Norden möglich

Beschreibung: Kommend aus der Zeller Straße (Die Seitenstraße quer zum Main) gibt es keine Möglichkeit auf der Dreikronenstraße richtung Norden weiter zu fahren. Um dort entlang zu fahren muss der Radverkehr zunächst rechts in die Zeller Straße einbiegen, ein Stück nach Süden zur Alten Mainbrücke fahren, dort die Straße überqueren, um dann Richtung Norden weiter fahren zu können. Das ist daher problematisch, weil der Radweg neben der Saalgasse richtung Norden in die Zeller Straße mündet.

Adresse
Dreikronenstraße
97082 Würzburg

×

Radweg endet in Parkstreifen

Beschreibung: Der Radweg endet plötzlich. Der Radverkehr muss sich hier vorsichtig in den fließenden Verkehr einfädeln. Die Straße verläuft weiter entlang parkender Fahrzeuge, weshalb eine erhöhte dooring-Gefahr besteht. Ein sicheres Überholen des Radverkehrs ist hier bei Gegenverkehr nicht möglich.

Adresse
Dreikronenstraße 1
97082 Würzburg

×

Gefährliche Spurrinnen an der Haltestelle gegenüber der Residenz

Beschreibung: An dieser Stelle befindet sich eine schlecht sichtbare aber sehr tiefe Spurrinne. Diese stellt insbesondere für den Radverkehr eine große Gefahr dar.

Adresse
Balthasar-Neumann-Promenade
97070 Würzburg

×

Fehlende Radverkehrsführung vom Röntgenring zum Hauptbahnhof

Beschreibung: Radfahrer, die auf dem Röntgenring sich dem Hauptbahnhof nähern, finden keine angemessene Radverkehrsführung zum Hauptbahnhof und insbesondere zu den dortigen Fahrradstellplätzen vor.

Adresse
Röntgenring 4
97070 Würzburg

×

Unterführung gegenüber Biergarten Goldene Gans

Beschreibung: Die Fahrradrampe ist schmaler als viele Fahrradanhänger, sodass man alleine mit zwei Kindern im Hänger den Weg nicht benutzen kann. Man braucht nämlich jemanden, der ihn die Stufen mit hochhebt, da die Rampe zu schmal ist. Zudem ist diese Stelle gefährlich, da der Autoverkehr an dieser Stelle manchmal sehr schnell ist. Personen und Fahrräder, welche die Unterführung in Richtung Straße verlassen werden manchmal nicht rechtzeitg gesehen.

Adresse
Heinrich-Böll-Str. Heinrich-B
97276 Margetshöchheim

×

Einbahnstraße Petrinistraße

Beschreibung: In der Petrinistr. befindet sich eine Einbahnstraße, die nicht in beiden Richtungen für Radfahrer befahrbar ist. Falls der Radverkehr also in Richtung Wagnerplatz möchte, müsste dieser zuerst in die entgegengesetzte Richtung fahren und dann einen Anstieg z.B. die Scharoldtsr. oder Matterstockstr. hoch. Auch in Fahrtrichtung wird man häufig von Autos bedrängt, da ein Überholen nicht möglich ist. Ebenso ist kein Ausweichen auf den Gleisbereich möglich, da dazu ein Bordstein überfahren werden müsste.

Adresse
Petrinistraße
97080 Würzburg

×

Gemeinsame Fahrspur, keine Überholmöglichkeit bei Rückstau

Beschreibung: Bei Rückstau kann hier nicht an den Autos vorbeigefahren werden, was ein Ausweichen auf den Gehweg zur Folge hat. Gleichzeitig ist diese Stelle für den Radverkehr sehr eng. Wegen Dooringgefahr muss hier weit in der Fahrbahnmitte gefahren werden. Das führt immer wieder zu sehr knappen Überholmanövern, wegen Überholzwang des Autoverkehrs.

Adresse
Ludwigstraße 16
97070 Würzburg

×

Straße gesperrt obwohl laut Schild für Radfahrer frei

Beschreibung: Laut Verkehrsschild kann der Radverkehr hier weiter fahren. Aber die Straße ist komplett gesperrt. Eine Weiterfahrt ist nur entweder links auf den Gehsteig oder rechts in die Tankstelle möglich.

Adresse
Steinstraße
97080 Würzburg

×

Radweg zu eng, Leitplanke hat scharfe Kanten

Beschreibung: Bei Gegenverkehr muss hier sehr vorsichtig gefahren werden, weil es so eng ist. Auch ist die Gefahr groß an die Leitplanke zu stoßen, wo scharfe Metalle abstehen.

Adresse
B 19
97076 Würzburg

×

Kindergarten Marienheim/Felix-Dahn-Straße von Ludwigstraße kommend

Beschreibung: Das Abbiegen von der Franz-Ludwig-Straße (aus dem Frauenland kommend) in die Felix-Dahn-Straße oder den Parkplatz des Marienkindergartens/Marienheims ist relativ gefährlich, da man hierzu direkt auf der Straße anhalten muss und Fahrzeuge an dieser Stelle meist sehr schnell fahren. Ein sicherer Mindestabstand wird von den Autos in der Regel trotz höherer Geschwindigkeiten nicht eingehalten, die Schutzstreifen werden zudem oft ignoriert bzw. Fahrradfahrer "im Rücken" passiert. Insbesondere mit Kinderanhänger fühlt man sich wirklich gefährdet. Zudem wird dieser Weg häufig von Kindern (Schul- und Kindergartenanfahrt) genutzt, und selbst wenn diese den Gehsteig befahren, sind durch die hohen Geschwindigkeiten Gefährdungen zu beobachten.

Adresse
Franz-Ludwig-Straße 18
97072 Würzburg

×

Ein Überqueren der Kreuzung ist kaum möglich

Beschreibung: Kommend vom Sebastian-Kneipp Weg ist es nicht möglich sicher in den Waldkugelweg zu gelangen. An dieser Stelle befindet sich in Richtung des Stegs keine Ampel. Lediglich eine Fußgängerampel gibt es weiter links. Jedoch ist es nicht möglich dort mit Anhänger zu halten, da die Insel zwischen Straße und Straßenbahngleisen zu eng ist. Auch ist der Gehweg auf der anderen Seite zu eng, um dort zu fahren.

Adresse

97082 Würzburg

×

Keine Radabstellmöglichkeit vorhanden

Beschreibung: An dieser Haltestelle stehen oft viele Fahrräder auf dem engen Gehweg. Hier fehlen Abstellmöglichkeiten in der unmittelbaren Nähe.

Adresse
Steinbachtal
97082 Würzburg

×

Abenteuerliche Überholmanöver

Beschreibung: Diese Straße ist sehr eng und führt einen steilen Berg hinauf. Der Rad- und Mountainbike-Verkehr kommt hier nur sehr langsam hoch. Ein Absteigen, Halten oder wieder Anfahren ist wegen der Steigung auf der Strecke nicht möglich. Diese Straße führt in ein Wohngebiet. Der KFZ-Verkehr (besonders sehr große, überdimensionierte und schwere Autos) nehmen hier beim Auf- und Abfahren kaum Rücksicht und überholen sehr eng.

Adresse
Guggelesgraben 3
97082 Würzburg

×

Zufahrt zur Löwenbrücke nur schwer möglich

Beschreibung: Kommend von der Maria-Theresia-Promenade ist es nicht möglich sicher auf die Zufahrt zur Löwenbrücke zu gelangen. An dieser Stelle ist die Verkehrsführung komplex und die Stelle ist viel befahren.

Adresse
Maria-Theresia-Promenade
97082 Würzburg

×

Randstreifen endet in viel befahrener Straße

Beschreibung: An dieser Stelle führt der Radschutzstreifen, komment von der Löwenbrücke, direkt in den fließenden Verkehr einer viel und dicht befahrenden Straße. Der Schutzstreifen endet in der Kurve im Bordstein. Abbiegende Autofahrer drängen die ebenfalls abbiegenden Radfahrer oft in den Bordstein, wenn dem Schutzstreifen bis zum Ende der Markierung gefolgt wird.

Adresse
Sanderglacisstraße 7
97070 Würzburg

×

Schlechte Verbindung Frauenland und Altstadt

Beschreibung: An dieser Stelle wäre eine Verbindungsbrücke für den Fuß- und Radverkehr zwischen Frauenland und Altstadt wünschenswert. Die Alternative führt momentan über die viel und schnell befahrene Rottendorfer Straße.

Adresse
Konradstraße 19
97072 Würzburg

×

Dauerbaustelle zwischen dem untereren Frauenland und Grombühl

Beschreibung: Auf einer der wichtigsten Verbindungen zwischen dem unteren Frauenland und Grombühl herrscht eine Dauerbaustelle. Für den Radverkehr fehlt hier gerade eine wichtige Verbindung.

Adresse
Johann-Sperl-Straße
97070 Würzburg

×

Wichtige Verbindung Frauenland/Grombühl

Beschreibung: Bei dieser Straße handelt es sich um eine für den Radverkehr wichtige Verbindung von Grombühl zum Frauenland. Allerdings ist diese Straße durch parkende Fahrzeuge stark verengt. Außerdem hindert die Einbahnstraße den Radverkehr daran, in die andere Richtung zu fahren.

Adresse
Konradstraße 11
97072 Würzburg

×

Falschparker verursachen blockierten Radstreifen

Beschreibung: Regelmäßig wird die nördliche Straßenseite der Grombühlstraße westlich der Kreuzung Grombühlbrücke von Falschparkern blockiert. Dadurch weicht der motorisierte Individualverkehr auf den rot markierten Radstreifen aus, um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden.

Adresse
Grombühlstraße 11a
97080 Würzburg

×

Gefährliche Rottendorferstraße

Beschreibung: Eine der wenigen Verbindungen zwischen Frauenland/Altstadt bzw. eine wichtige Verbindung zwischen Uni-Campus und Bahnhof/Altstadt. Für Radfahrer ist diese Strecke wegen der hohen Verkehrsbelastung kaum befahrbar. Es gibt auf dieser Strecke keine Radwege und die Fahrbahn ist für die hier gefahrene Geschwindichkeit von 50 km/h vergleichsweise sehr eng. Am Fahrbahnrand parken KFZ, was die Wahrscheinlichkeit von Dooring-Unfällen (Öffnen von Autotüren) verstärkt. Der Radverkehr muss daher Abstand halten. Ein Überholen des Radverkehrs ist oft nur mit der Unterschreitung des Mindestabstands möglich. Das ist vorallem daher unverständlich, weil es sich hier um ein Wohngebiet handelt.

Adresse
Rottendorfer Straße
97072 Würzburg

×

Zufahrt zu Radweg führt über Parkstreifen

Beschreibung: Die Zufahrt zum Radweg führt hier über einen Parkstreifen. Oft ist die Zufahrt hier von parkenden Autos blockiert.

Adresse
Theodor-Boveri-Weg
97074 Würzburg

×

Radweg in schlechtem Zustand

Beschreibung: Der Radweg hier befindet sich in einem schlechten Zustand. Die Fahrbahn ist von Baumwurzeln ausgebeult und bei Regen bilden sich große und tiefe Pfützen.

Adresse
Theodor-Boveri-Weg
97074 Würzburg

×

Sehr enger Radweg über lange Strecke

Beschreibung: Sehr enger Radweg direkt an vierspuriger Straße. Mit Anhängern besteht Abrutschgefahr. Überholen von langsamen Radlern und Rollerfahrern ist hier auf ca. 1km nicht möglich.

Adresse
Röntgenring 5
97070 Würzburg

×

Enger Radweg und Dooring-Gefahr

Beschreibung: Der Radweg ist an dieser Stelle in Richtung Osten sehr eng. Es besteht Dooring-Gefahr durch sich plötzlich öffnende Fahrzeug-Türen.

Adresse
Röntgenring 3
97070 Würzburg

×

Hier werden Radfahrende oft übersehen

Beschreibung: RadfahrerInnen werden hier auf dem Radweg in Richtung Westen vom rechts abbiegenden Autoverkehr oft übersehen.

Adresse
Röntgenring 3
97070 Würzburg

×

Radfahrende werden oft übersehen

Beschreibung: RadfahrerInnen werden hier auf dem Radweg in Richtung Osten regelmäßig von rechts abbiegenden Autos übersehen.

Adresse
Bahnhofstraße 26
97070 Würzburg

×

Horror Kreisverkehr

Beschreibung: Hier werden Radfahrer*innen regelmäßig fast von abbiegenden Pkw Fahrer*innen überfahren, ständig ist der Fahrradstreifen zu, da die Leute beim abbiegen darauf halten. Auch Fußgänger*innen Leben hier gefährlich, da kaum eins an den Zebrastreifen anhält weil alle nur schauen ob sie in den Ring fahren können.

Adresse
Berliner Platz
97080 Würzburg

×

Radfahrende werden leicht übersehen

Beschreibung: An dieser Stelle werden Radfahrende oft vom abbiegenden Verkehr übersehen, wenn diese dem Radweg folgen .Zudem ist durch Rückstau des Abbiegeverkehrs der Radstreifen oft dicht.

Adresse
Ludwigstraße
97070 Würzburg

×

Sebastian-Kneipp-Steg

Beschreibung: Der Steg ist zu schmal und eigentlich nur für Fußgänger*innen gedacht. Radfahrende müssen absteigen. Hier wäre eine breitere Lösung mit Radweg sinnvoll.

Adresse
Mergentheimer Straße
97082 Würzburg

×

Zu eng zum Überholen

Beschreibung: Diese Straße ist zu eng zum Überholen. Auf beiden Seiten befinden sich Parkplätze. Zudem verengen falsch geparkte Autos oft zusätzlich die Straße. Radfahrende müssen hier Abstand zu den geparkten Autos halten, um nicht mit sich möglicherweise öffnenden Türen zusammenzustoßen. Überholmanöver von KFZ sind hier nur mit Unterschreitung des Mindestabstands zu den Rädern möglich.

Adresse
Friedenstraße 5
97072 Würzburg

×

Die Überquerung dieser Stelle ist sehr gefährlich

Beschreibung: Fährt man auf dem nicht benutzungspflichtigen Radweg von Norden kommend auf dem Friedrich-Ebert-Ring, und möchte geradeaus auf der Friedenstraße weiter fahren, muss eine Kreuzung überquert werden. Hier gibt es keine Möglichkeit sicher auf die andere Seite zu gelangen. Parkende Autos auf dem Ring versperren die Sicht auf den Verkehr und dieser ist dort meist zügig unterwegs. Zwar kann der Radverkehr auf die Straße ausweichen, das ist aber nicht leicht möglich, da parkende Autos die Auffahrt versperren. Zudem müsste dann wieder nah an der Dooring-Zone gefahren werden.

Adresse
Friedrich-Ebert-Ring
97070 Würzburg

×

Der Radschutzstreifen ist zu eng

Beschreibung: Der Radschutzstreifen ist auf dem Friedrich-Ebert-Ring in Richtung Norden gemessen an der hier gefahrenen Geschwindichkeit des Autoverkehrs viel zu eng.

Adresse
Friedrich-Ebert-Ring 6
97070 Würzburg

×

Der nicht benutzungspflichtige Radweg ist in einem schlechten Zustand

Beschreibung: Der hier am Ringpark verlaufende Radweg ist in einem schlechten Zustand. Ein Ausweichen auf die Straße ist an dieser Stelle sehr gefährlich, da der Verkehr hier sehr schnell fließt und auf der rechten Seite Autos parken.

Adresse
Friedrich-Ebert-Ring 8
97070 Würzburg

×

Radfahrende werden leicht übersehen

Beschreibung: An dieser Stelle werden Radfahrende oft vom abbiegenden Verkehr übersehen, wenn diese dem Radweg folgen .Zudem ist durch Rückstau des Abbiegeverkehrs der Radstreifen oft dicht.

Adresse
Martin-Luther-Straße
97080 Würzburg

×

Radfahrende werden leicht übersehen

Beschreibung: An dieser Stelle werden Radfahrende oft vom abbiegenden Verkehr übersehen, wenn diese dem Radweg folgen .Zudem ist durch Rückstau des Abbiegeverkehrs der Radstreifen oft dicht.

Adresse
Ludwigstraße 28
97070 Würzburg

×

Radfahrende werden leicht übersehen

Beschreibung: An dieser Stelle werden Radfahrende oft vom abbiegenden Verkehr übersehen, wenn diese dem Radweg folgen .Zudem ist durch Rückstau des Abbiegeverkehrs der Radstreifen oft dicht.

Adresse
Kroatengasse
97080 Würzburg

×

Der Radweg um den Ring ist an dieser Stelle unterbrochen

Beschreibung: Der Radweg um den Ring ist nicht ganz geschlossen. An dieser Stelle muss eine Ampel überquert werden. Auf der anderen Seite ist die Auffahrt auf den Radweg in Richtung des Rings nur mit einer scharfen Kurve zu meistern.

Adresse
Haugerring
97080 Würzburg

×

Schranken versperren den Weg für Radfahrende

Beschreibung: An dieser Stelle wird der Radweg um den Ring unterbrochen. Für Radfahrende ist nicht klar, wie sie diese Stelle passieren sollen. Mit Anhänger müssen diese Schranken weiträumig umfahren werden. Bei der Überquerung der teils dicht befahrenden Stelle ist höchste Vorsicht geboten.

Adresse
Berliner Platz
97080 Würzburg

×

Unterbrechung der Radverkehrsführung um den Ring

Beschreibung: An dieser Stelle wird die Radverkehrsführung um den Ring unterbrochen. Fußgänger und Radfahrende sammeln sich an dieser verhältnissmäßig engen Stelle mit einer relativ langen Wartezeit. So wird außerdem der Radweg in Richtung Osten verstopft. Mutige Radfahrende müssen auf die Fahrbahn im Berliner Ring ausweichen, um beispielsweise in Richtung Bahnhof zu gelangen.

Adresse
Schweinfurter Straße
97080 Würzburg

×

Fahrbahn in schlechtem Zustand

Beschreibung: Die Fahrbahn an dieser Stelle ist nicht für das Fahren mit Rädern geeignet. Viele Risse, Schlaglöcher und geflickte Stellen machen diese Stelle nur schwer befahrbar. Zusätzlich fließt der Verkehr hier sehr schnell.

Adresse
Martin-Luther-Straße 13
97070 Würzburg

×

Plötzlich endender Radschutzstreifen

Beschreibung: Vor dieser viel befahrenen und unübersichtlichen Kreuzung endet der Radstreifen plötzlich. Radfahrende werden in den fließenden Verkehr gezwungen.

Adresse
Friedrich-Ebert-Ring 2
97070 Würzburg

×

Radweg mit Fußweg neben der B19 ist viel zu schmal

Beschreibung: Hier befindet sich direkt neben der B19 ein Rad/Fußweg, der im weiteren Verlauf sehr eng wird. Entgegenkommende Fußgänger müssen sich "vorbeiquetschen". Insbesondere mit Anhänger ist diese Stelle extrem gefährlich, da diese mit einem Reifen auf die Fahrbahn der B19 abrutschen können. Hier werden teilweise weit über 50 km/h gefahren!

Adresse
B 19
97072 Würzburg

×

Sehr unübersichtliche und gefährliche Stelle

Beschreibung: Die Zeppelinstraße verläuft hier stadteinwärts unter der B19 hindurch. Auf der rechten, sowie auf der linken Seite parken Fahrzeuge und verengen diese Stelle. Radfahrende müssen hier Abstand von den parkenden Fahrzeugen halten, um Kollisionen mit Türen zu vermeiden. Die Straße führt bergab und bildet vor dem Abfallen eine unübersichtliche Kuppe. Durch die wechselnden Lichtverhältnisse sind Radfahrende in diesem Bereich besonders gefährdet.

Adresse
Zeppelinstraße
97074 Würzburg

×

Radweg endet

Beschreibung: Hier endet der Radweg sehr plötzlich. Die nachfolgende Straße ist teilweise so eng, dass ein Überholen des Radverkehrs nicht möglich ist.

Adresse
Werner-von-Siemens-Straße
97076 Würzburg

×

Der Radweg ist viel zu eng

Beschreibung: Der Radweg ist hier auf beiden Seiten gemessen an der vom Autoverkehr gefahrenen Geschwindichkeit zu schmal.

Adresse
Rosenmühlweg
97076 Würzburg

×

Radweg führt doppelt über Ampelanlage

Beschreibung: Möchte der Radverkehr kommend aus der Gneisenaustraße korrekt in die Walherstraße einbiegen, müssen zwei Fußgänger/Radwege Ampeln genommen werden.

Adresse
Waltherstraße
97074 Würzburg

×

Zu eng zum Überholen

Beschreibung: Diese Straße ist zum Überholen von Rädern zu eng. Auf beiden Seiten befinden sich Dooring-Zones. Der Radverkehr wird dadurch weit ins innere der Straße gezwungen. Übeholt wird hier trotzdem mit teils waghalsigen Manövern.

Adresse
Mönchbergstraße 25
97074 Würzburg

×

Nur mal kurz zum Bäcker

Beschreibung: Häufig stehen hier Autos und parken den kompletten Gehweg zu. Das Fahren mit dem Rad wird hier für Kinder und deren Begleitpersonen sehr schnell unübersichtlich und problematisch.

Adresse
Salvatorstraße 24
97074 Würzburg

×

Zufahrz zu Parkplätzen führt über Rad - und Fußwege

Beschreibung: Besonders zur Einkaufs-Rushhour werden Rad- und Fußgänger hier massiv behindert. Autos müssen teilweise 50 Meter fahren, um auf die Plätze zu gelangen. Diese sind aber genauso breit wie der Weg. Fußgänger und Radfahrende müssen hier ausweichen oder warten. Teilweise fahren Autos auch direkt über die Fußgängerampel in den Bereich hinein. So entstehen leicht unübersichtliche Situationen. Weiter unten auf dem Radweg befinden sich dann sogar Poller, die eigentlich dafür sorgen sollen, dass Autos nicht weiter auf dem Weg fahren. Leider passen breite Anhänger gerade so durch diese Engstelle. Entgegenkommender Radverkehr muss hier evtl. warten.

Adresse
Erthalstraße 32b
97074 Würzburg

×

„Rechts vor links“ Hofstraße/Bibrastraße

Beschreibung: Auto- und Radfahrer, die auf der Hofstraße Richtung Osten (Residenz, Blickrichtung des Fotos) unterwegs sind, übersehen so gut wie immer von rechts aus der Bibrastraße kommende Verkehrsteilnehmer.

Adresse
Hofstraße 9
97070 Würzburg

×

„Rechts vor links“ Schönthalstraße/Domerschulstraße

Beschreibung: Autos und Fahrradfahrer, die auf der Schönthalstraße nach Norden (Richtung Dom, Blickrichtung des Fotos) unterwegs sind, übersehen oft andere Verkehrsteilnehmer, die von rechts aus der Domerschulstraße kommen.

Adresse
Domerschulstraße 11
97070 Würzburg

×

Ampelschaltung Schönthalstraße/Peterstraße

Beschreibung: Aus der Schönthalstraße kommend (Blickrichtung des Fotos) ist die Einfahrt in die Peterstraße (Pfeil) aber nicht ganz ungefährlich: Bei Grün in der Schönthalstraße haben auch die querenden Fußgänger (eingekreiste Ampeln) grün.

Adresse
Peterstraße 2
97070 Würzburg

×

Schmale Radwege/enge Kurven am Kreisverkehr

Beschreibung: Am Kreisverkehr Valentin-Becker-Straße/Friedrich-Ebert-Ring sind die Radwege sehr schmal (das Radwegsymbol paßt gerade eben drauf, siehe erstes Foto). Ein Überfahren der Linien ist wegen der hubbeligen weißen Trennstreifen nicht möglich, außerdem stehen Schilder nah am oder auf dem Radweg, sodaß er zusätzlich verengt wird. Dadurch sind insbesondere bei den mit roten Pfeilen bezeichneten Manövern sehr enge Kurven zu fahren. Ein „Schneiden“ dieser Kurven ist wegen der nur auf schmaler Breite abgesenkten Bordsteinen nicht möglich.

Zwar ist der Radweg nicht als benutzungspflichtig beschildert, aber auf der Straße fahrende Radler werden von vielen Autofahrern in so einem Fall nicht respektiert.

Das erste Foto zeigt den Blick von der Valentin-Becker-Straße kommend, das zweite schließt dort an, wo das erste endet (Ausfahrt Friedrich-Ebert-Ring nach Norden).

Adresse
Friedrich-Ebert-Ring
97070 Würzburg

×

Ende des Radweges unter der B8 - Werner-von-Siemens-Strasse, Querung zum Angebotsstreifen

Beschreibung: Der Radweg endet unter der Brücke B8 und man muss die Werner-von Siemens-Strasse queren. Diese Stelle ist sehr gefährlich weil der Verkehr von Lengfeld-Altort kommend erst sehr spät (wegen Kuppe) gesehen wird und die Fahrzeuge dort deutlich schneller unterwegs sind, als die Verhältnisse es zulassen . Die Breite der Strasse ist dort ebenfalls ein Problem, der Angebotsstreifen/Radstreifen wird regelmäßig von Fahrzeugen mitbenutzt, besonders im Begegnungsverkehr von LKW ist es dort lebensgefährlich. Insgesamt ist die ganze Anbindung Lengfeld über die Werner-von-siemens-Str. für Radfahrer sehr gefährlich.

Adresse
Werner-von-Siemens-Straße
97076 Würzburg

×

Zu lange Wartezeiten an der Ampel

Beschreibung: Die Wartezeiten für Fuß- und Radverkehr an dieser Ampel sind viel zu lang. Oft sieht man dort richtige Menschenmassen. Außerdem geht der Radweg nicht geschlossen um den Ring und ist gezwungen die Ampelanlage zu nutzen.

Adresse
Schweinfurter Straße
97080 Würzburg

×

Radweg führt einfach auf die Straße

Beschreibung: Radfahrende müssen hier anhalten, um auf die Straße zu wechseln, zudem ist es dort gefährlich, da hier meist über 50 km/h gefahren wird und man unter der Brücke schlecht gesehen wird.

Adresse
Am Sonnfeld
97078 Würzburg

×

Radweg nicht vorhanden, Fußweg viel zu schmal

Beschreibung: Der "Fußweg" ist teilweise so schmal, dass man nur seitlich darauf laufen kann. Dass zwei Menschen oder gar Kinderwagen aneinander vorbeigehen, ist undenkbar. Einen Radweg gibt es gar nicht, dafür ein paar aufgezeichnete Parkflächen. Hält man dann genug Abstand zu den parkenden Fahrzeugen (Stichwort der Stadt: "Dooring"), dann befindet man sich schon mitten auf der Straße. An der Kreuzung zur Haugerkirchgasse ist eine Markierung für den Radweg aufgezeichnet. Sie beginnt und endet direkt vor einer Parkfläche.

Adresse
Heinestraße
97070 Würzburg

×

Radweg endet plötzlich / Keine geregelte Zufahrt zur Löwenbrücke für Radfahrende möglich

Beschreibung: Die Radverkehrsführung hört an der Fußgängerampel einfach auf. Für Radfahrende gibt es keine geregelte Auffahrt auf die Löwenbrücke. Auch geradeaus in Richtung Mergentheimerstraße gibt es keinerlei weitere Führung.

Adresse
Mergentheimerstraße 10
97082 Würzburg

×

Einbahnstraße und Fahrradstellplätze abgeschafft

Beschreibung: Die Straße ist auf einmal keine Einbahnstraße mehr, die Fahrradständer wurden entfernt und die Blumenkübel zurück gesetzt. Jetzt ist man hier als Radfahrer oder Fußgänger ziemlich unsicher unterwegs. An die 10km/h hält sich hier nämlich niemand.

Adresse
Theaterstraße
97070 Würzburg

×

Radweg endet an Kreuzung ohne weitere Orientierung

Beschreibung: Der Fahrradweg in der Adalberostraße - zugehörig zur Radachse 1, Sanderau bis Hubland - endet abrupt, wenn man auf die Weingartenstraße trifft. Es fehlen Hinweisschilder, die den weiteren Verlauf der Radachse anzeigen. Worauf das Radweg-Symbol auf dem Asphalt hindeuten soll, ist rätselhaft.

Adresse
Weingartenstraße 24
97072 Würzburg

×

Straßenüberquerung kaum möglich

Beschreibung: Möchte ich von der Stelle aus, von der aus das Foto aufgenommen wurde (am Real, also dem Radweg aus der Innenstadt folgend), hinüber ins Grombühl (also dorthin, wo man hinter den ganzen Autos ein blaues Schild mit weißem Pfeil erkennt), gibt es keine halbwegs praktikable Möglichkeit, die Straßen dorthin zu überqueren. Zwar existiert eine Unterführung, allerdings gelangt man in diese nur über Treppen ohne Rampe, sodass man sein Fahrrad hinunter- und hinauftragen muss. Gerade für E-Bikes, Lastenräder oder Fahrräder mit Anhänger ist das keine zumutbare Lösung.

Adresse
Nürnberger Straße 12
97076 Würzburg

×

Überholzwang und Dooringzone

Beschreibung: Diese Straße ist zum Überholen von Fahrrädern eindeutig zu eng. Der Radverkehr muss eigentlich mittig auf der Fahrbahn fahren, um Unfälle mit Fahrzeugtüren zu vermeiden.

Adresse
Neubergstraße 1
97072 Würzburg

×

Grünphase zu kurz und komplizierter Abbiegevorgang

Beschreibung: Die Ampel braucht hier sehr lange um auf Grün zu schalten. Die Phase ist dann auch nur sehr kurz. Beim Abbiegen nach links bleibt an der zweiten Ampel auch nicht viel Zeit. Außerdem muss man dort nochmal warten.

Adresse
Am Studentenhaus 1
97070 Würzburg

×

Gegenverkehr räumt Radverkehr keinen Platz ein

Beschreibung: Diese Einbahnstraße ist in der Gegenrichtung für Räder freigegeben. Leider scheint das viele Autofahrende nicht zu interessieren. Der Gegenverkehr fährt oft eng vorbei. Zusätzlich muss auf sich plötzlich öffnende Türen geachtet werden.

Adresse
Münzstraße 1
97070 Würzburg

×

Nur gefährliche Straßenüberquerung möglich

Beschreibung: Möchte man an dieser Stelle nach links in den Radweg, der Richtung Greinbergknoten führt, abbiegen, muss man die Straße überqueren, was aufgrund des dichten Verkehrs nahezu unmöglich ist. Die Situation wird dadurch noch gefährlicher, dass die Autos von vorne rechts um eine scharfe Kurve kommen, sodass man sie erst sehr spät sieht. Wie man auch auf dem Foto erkennt, ist die Straße so schmal, dass der Radstreifen selbstverständlich von den Autos mitgenutzt wird.

Adresse
Innere Aumühlstraße
97076 Würzburg

×

Ständig wird hier auf dem Rad- und Fußweg geparkt

Beschreibung: Im vorderen Teil der Gneisenaustr. Stehen ständig PKW auf Fuß- und Radweg. Mehrmalige Anrufe bei der Polizei haben hier nichts gebracht. Das Ordnungsamt tut hier auch nichts. Die Polizei schickt nicht einmal eine Streife vorbei. Das Parken auf Radwegen ist sehr gefährlich für Radfahrende, da diese auf die Fahrbahn in den fließenden Verkehr ausweichen müssen. Zudem entstehen hier gefährliche Dooring-Bereiche.

Adresse
Gneisenaustraße 9
97074 Würzburg

×

Kfz-Verkehr kreuzt Radweg

Beschreibung: Radweg verläuft zwischen der Straße und den Parkplätzen. Von der Straße aus ist der Radweg nur schwer zu erkennen und die Autos schneiden den Radweg, wenn sie zu den Parkplätzen wollen oder fahren auf dem Radweg zur Parkplatzsuche.

Adresse
Balthasar-Neumann-Promenade 1
97070 Würzburg

×

Frankfurter Straße Straßenbahnhaltestelle DJK Sportzentrum

Beschreibung: In der Frankfurter Straße wurde die Straßenbahnhaltestelle "DJK Sportzentrum" umgebaut. Jetzt ist der Radweg weg! Radfahrer müssen jetzt auf die Straße, die an der Stelle sehr eng ist und ein Stück weiter kann man den Radweg wieder benutzen. Das bedeutet extreme Gefährdung für die Radfahrer und Belästigung für den Autoverkehr.

Adresse
Frankfurter Straße
97082 Würzburg

×

Kreuzung Röntgenring/Koellikerstraße stadteinwärts

Beschreibung: Überquert man aus dem Ringpark kommend den Röntgenring an der Ampel um in die Koellikerstr. zu gelangen, erwartet einen auf der anderen Straßenseite ein enger, gekrümmter Gehweg. Meist stehen an dieser Ecke viele Menschen, die auf 2 Ampeln warten (Röntgenring oder Koellikerstr). Zudem viele Kinder mit Köpfen auf Lenkerhöhe, da Schule und Kindergarten in der Nähe sind. Um mit dem Fahrrad weiter zu kommen bleibt nur der Abstieg um links auf dem engen Gehweg zu schieben oder die Koellikerstr. an der Ampel zu queren, um auf der rechten Spur der Koellikerstr. weiterzufahren.

Adresse
Röntgenring 6
97070 Würzburg

×

Radstreifen endet vor Bushaltestelle

Beschreibung: Der Radstreifen endet plötzlich vor der Bushaltestelle.

Adresse
Valentin-Becker-Straße 1 1/2
97072 Würzburg

×

Radstreifen endet an Bushaltestelle

Beschreibung: Der Radstreifen endet vor der Bushaltestelle. Er ist zudem viel zu schmal und wechselt häufig vom Gehweg auf die Straße.

Adresse
Seinsheimstraße
97074 Würzburg

×

Radweg endet plötzlich (auf Gehweghöhe) und wird wenige Meter weiter auf der Straße weitergeführt

Beschreibung: Wie man auf dem Bild sieht, hört der Radweg, der auf Gehweghöhe führt, hier plötzlich auf. Wenige Meter weiter (hinter der Bushaltestelle) geht er dann auf Straßenhöhe weiter. Wie man vom Ende des Radwegs zum Anfang des Radstreifens kommen soll, ohne den Leuten, die an der Bushaltestelle warten (an dieser Haltestelle steigen sowohl die Schüler des Grünewald-Gymasiums als auch die Studenten der Erziehungswissenschaften in die Linie 114 ein), in die Quere zu kommen, ist ein Rätsel.

Adresse
Wittelsbacherplatz 6
97074 Würzburg

×

Radstreifen endet plötzlich

Beschreibung: Fährt man vom Hubland aus zum Wittelsbacher Platz, so endet aus dieser Richtung der Radstreifen kurz vor der Kreuzung, wo die Straße zweispurig wird. Will man nach links abbiegen, muss man sich auf die linke Spur einordnen und befindet sich somit völlig ungeschützt zwischen zwei Auto-/Busspuren.

Adresse
Zwerchgraben 1
97074 Würzburg

×

Radstreifen endet an Bushaltestelle

Beschreibung: An der Bushaltestelle endet der Fahrradstreifen plötzlich.

Adresse
Trautenauer Straße
97074 Würzburg

×

Gefährliche Kreuzung mit Ausfahrt

Beschreibung: Hier verläuft der Radweg über die Ausfahrt vom Real, und zwar in so einem ungünstigen Winkel, dass Autofahrer*innen Radfahrer*innen sehr schlecht rechtzeitig sehen können. Zumal das noch für beide Richtungen ist und dort auch Fußverkehr stattfindet.

Adresse
Schweinfurter Straße
97080 Würzburg

×

Radstreifen endet an Bushaltestelle

Beschreibung: Auch hier endet der Radstreifen vor der Bushaltestelle. Zudem ist die Straße so stark befahren, dass ein baulich von ihr getrennter Radweg angelegt werden sollte. Als ich das Foto machte, war es mir beispielsweise längere Zeit nicht möglich, wieder dort weiterzufahren, da ein Auto nach dem anderen kam - selbstverständlich den Radstreifen mitnutzend.

Adresse
Rennweg
97070 Würzburg

×

Wegeführung für Radfahrer endet vollständig

Beschreibung: Fährt man hier Richtung Innenstadt endet die Wegeführung für Radfahrer an dieser Stelle völlig. Man soll sich auf der Autospur durch die Engstelle an der Residenz quetschen, wo man sich die schmale Straße nicht nur mit PKW, sondern auch mit einer großen Anzahl an Bussen teilt (hier fahren allein 5 Buslinien der Stadt Würzburg, neben diversen Reisebussen, die Touristengruppen zur Residenz bringen.

Adresse
Rennweg
97070 Würzburg

×

Radweg endet im Gegenverkehr

Beschreibung: Fährt man vom Hubland aus nach unten, so endet der Radweg so, dass man sich nicht einmal in den Autoverkehr einordnen kann, da man sich auf der linken Straßenseite befindet. Man muss also irgendwie die Straße überqueren, was besonders dann problematisch ist, wenn sich die Autos, die auf dieser Straße nach oben fahren, an der Kreuzung stauen.

Adresse
Albert-Hoffa-Straße 18
97074 Würzburg

×

Zu schmale und von den meisten Rad Fahrenden als zu gefährlich eingestufte Schutzstreifen in der unteren Versbacher Straße

Beschreibung: An sich eine gute Maßnahme, um den Raddurchgangsverkehr aus der Wohnsiedlung in der Lindleinsmühle heraus zu bekommen. Die Schutzstreifen sind aber viel zu schmal und überhaupt nicht geschützt gegen den schnell fließenden KFZ-Verkehr angelegt.

Adresse
Versbacher Straße 42
Würzburg

×

Unzumutbare Radverkehrsführung neben 4-spuriger Schnellstraße in Veitshöchheimer Straße

Beschreibung: Eine vierspurige Straße und daneben ein relativ schmaler kombinierter Geh-/Radweg, der zudem stadteinwärts (nicht im Bild, hier stadtauswärts) nur extrem schmal ist. Das ist so nicht zumutbar.

Adresse
Veitshöchheimer Straße 2a
97080 Würzburg

×

schmaler Geh-/Radweg neben Willy-Brandt-Kai im Einmündungsbereich zur Sanderglacisstraße

Beschreibung: Der Zweirichtungsradweg stadtaus- / und -einwärts geht in einen sehr schmalen Geh-/Radweg über, auf dem weder Fußgänger noch Radfahrer groß Platz haben und erhebliches Konfliktpotenzial für Radfahrer und Fußgänger birgt.

Adresse
Willy-Brandt-Kai
97070 Würzburg

×

Schutzstreifen Zeller Straße stadteinwärts permanent von Autos zugestellt

Beschreibung: Die Schutzstreifen werden von Autos permanent überfahren und an der Ampel auch zugestellt. Als Radahrer kommt man kaum vorbei. Selbst die Roteinfärbung hat kaum etwas gebracht.

Adresse
Platz der Fischerzunft
97082 Würzburg

×

Ungeregelter Übergang Wörthstraße in Kreuzungsbereich Frankfurter Straße

Beschreibung: Auf der Wörthstraße nur sehr schmaler Radverkehrsstreifen auf dem Gehweg und direkt neben den parkenden Autos. Das ist unzumutbar. Zudem hört diese Radverkehrsführung an der Kreuzung einfach auf, und es gibt keinerlei Weiterführung - weder geradeaus Richtung Höchberg, noch für Rechtsabbieger in die Frankfurter Straße noch für Linksabbieger in die Zeller Straße.

Adresse
Wörthstraße 9
97082 Würzburg

×

Kreuzungsbereich Ebertsklinge / Kanstraße nur umständlich zu queren

Beschreibung: Von der Conradistraße kommend, endet die Radführung an einer Fußgängerampel. Um in die Ebertsklinge zu gelangen muss man über 2 Fuißgängerampel schieben, die zudem nur auf Anforderung reagieren und nicht automatisch umschalten. Von der Ebertsklinge kommend, kann man eigentlich auf der Straße nicht weiterfahren, ohne dass dies aber irgendwie angezeigt würde. Im Endeffekt muss man auf den Gehweg, dort an die Fußgängerampel schieben, dann darüber und dann kann man Richtung Conradistraße wieder fahren.

Adresse
Ebertsklinge 1
97074 Würzburg

×

gefährlicher Überweg Veitshöchheimer Straße / Unterdürrbacher Straße

Beschreibung: Wenn man stadtauswärts Richtung Veitshöchheim fährt, endet die Radwegführung an der Einmündung der Unterdürrbacher Straße und geht nach einer Verschwenkung in einen Zebratsreifen über. Dadurch entsteht ein erhebliches Gefährdungspotenzial für Rad Fahrende.

Adresse
Rothofstraße
97080 Würzburg

×

Gefährliche Radverkehrsführung im Einmündungsbereich Unterdürrbacher / Veitshöchheimer Straße

Beschreibung: Viel zu schmale Schutzstreifen, die irgendwo anfangen und abrupt wieder enden, gerade dann, wenn es kritisch wird.

Adresse
Unterdürrbacher Straße
97080 Würzburg

×

Abruptes Ende eines Radweges auf der Nürnberger Straße stadteinwärts

Beschreibung: Der Radweg wird an dieser Stelle abrupt auf die Straße geführt

Adresse
Nürnberger Straße 80
97076 Würzburg

×

Schutzstreifen Franz-Ludwig-Straße

Beschreibung: Der Schutzstreifen ist zu schmal, selbst unter Einrechnung der Abflussrine nur Mindestbreite von 1,25 m. Ständig parken Autos dort.

Adresse
Franz-Ludwig-Straße 8
97072 Würzburg

×

Sperrscharanken und Zebrastreifen im Verlauf eines Radweges in der Nürnberger Straße

Beschreibung: Völlig chaotische Radwegführung! Stadtauswärts erst ein kombinierter Geh-/Radweg, dann ca. 5m Gehweg/Radfharer frei, nach weiteren 10 m nur Gewhweg, dann Zebrastreifen, bei dem man eigentlich absteigen müsste. Stadteinwärts endet der kombinierte Geh-/Radweg urplötzlich an der Sperrschranke, danach kommt der Zebrastreifen.

Adresse
Urlaubstraße
97076 Würzburg

×

Übergang Saalgasse von Alter Mainbrücke zu Zeller Straße

Beschreibung: Radfahrende von der Alten Mainbrücke, die in die Zeller Straße wollen, können das nur umständlich tun. Denn: Entweder mit dem Fußverkehr auf den Gehweg der anderen Straßenseite und dann über eine Fußgängerampel oder: Sich in die Grünphase des KFZ-Verkehrs einfädeln und in die Linksabbiegespur zur Zeller Straße (gefährlich!) oder: bei Fußgängergrün in die Stzraße einordnen und in die und geht nicht legal) und Linksabbiegespur zur Zeller Straße (dauert ewig). Der Schutzstreifen auf dem Bild für Geradeausfahrer ist viel zu schmal und endet auch abrupt.

Adresse
Dreikronenstraße
97082 Würzburg

×

Enge Straße durch Stellplätze und Falschparker*innen inklusive Überholzwang

Beschreibung: Um als Radfahrer*in diese Straße bergauf zu fahren, muss man schon ordentlich Mut besitzen. Auf beiden Seiten der Straße parken KFZ, einige davon auch nicht rechtmäßig. Zudem muss Abstand zu den parkenden Fahrzeugen gehalten werden, um Unfälle mit Türen zu vermeiden. Zusätzlich versuchen KFZ von hinten permantent zu überholen und unterscheiten dabei oft den Mindestabstand zu den Fahrrädern.

Adresse
Keesburgstraße 1/3
97074 Würzburg

×

Kinder können nur schwer auf Gehweg fahren

Beschreibung: Am Morgen parken an dieser Stelle oft Fahrzeuge (Meist Besucher*innen einer nahegelegenen Bäckerei) und verengen oder versperren den Übergang über die Straße. Das ist besondes deshalb problematisch, da sich in der unmittelbaren Nähe ein Kindergarten befindet. Kinder, die mit Begleitung auf dem Gehweg fahren wollen, müssen den KFZ ausweichen und können sich nur schwer einen Überblick verschaffen.

Adresse
Zu-Rhein-Straße
97074 Würzburg

×

Parken auf Gehweg vor dem Kindergarten

Beschreibung: Am Morgen parken an dieser Stelle oft Fahrzeuge (Meist Besucher*innen einer nahegelegenen Bäckerei) und verengen oder versperren den Übergang über die Straße. Das ist besondes deshalb problematisch, da sich in der unmittelbaren Nähe ein Kindergarten befindet. Kinder, die mit Begleitung auf dem Gehweg fahren wollen, müssen den KFZ ausweichen und können sich nur schwer einen Überblick verschaffen.

Adresse
Frauenlandplatz 4
97074 Würzburg

×

Überholzwang in der Sanderstraße

Beschreibung: Die Fahrbahn für die Straßenbahnen ist hier leicht erhöht. KFZ, die Radfahrende auf dieser Strecke überholen wollen, müssen mit mindestens einer Seite auf die Erhöhung ausweichen. Oft rutschen Autos dabei wieder von der Erhöhung ab und kommen ins trudeln, wenn sie versuchen Radfahrende zu überholen. Das pasiert meist, weil Autos hier mit hoher Geschwindichkeit durch die Straße fahren. Diese Stelle ist daher sehr gefährlich, auch weil sich auf der rechten Seite Parkplätze befinden, welche die Fahrräder in die Mitte der Fahrbahn zwingen.

Adresse
Sanderstraße 4
97070 Würzburg

×

Radweg in extrem schlechten Zustand

Beschreibung: Der Radweg ist nicht befahrbar, lauter Schlaglöcher und Unebenheiten. Zudem ist er gemessen an dem hohen Verkehrsaufkommen und den vielen Fahrrädern zu eng.

Adresse
Ludwigkai 3a
97072 Würzburg

×

Kreuzung Weißenburgstraße/Wörthstraße

Beschreibung: Aus der Weißenburgstraße kommend, kann die Kreuzung nur sehr umständlich überquert werden: Auf den Gehweg wechseln, über zwei Ampeln zum Neunerplatz, im weiteren Verlauf die Straßenbahngleise queren und rechts der Straßenbahngleise parallel zur Luitpoldstraße weiter Richtung Friedensbrücke.

Adresse
Weißenburgstraße 1
97082 Würzburg

×

Schlechter, schmaler Radweg

Beschreibung: Der Radweg in der gesamten Frankfurter Straße ist schlecht: zu hoch, zu eng (zwischen parkenden Autos und Bäumen) und mit kaputter Berg-und-Talbahn-Oberfläche.

Adresse
Frankfurter Straße
97082 Würzburg

×

Zu eng zum Überholen

Beschreibung: Diese Straße ist zu eng zum überholen. Der Radverkehr hat hier eine Steigung zu bewältigen. Hier kommt es oft zu gefährlichen Situationen, ausgelöst durch den Überholdrang von Kraftfahrzeugen. Auch der abwärts fahrende Radverkehr muss oft ausweichen und halten, da KFZ nur selten die Vorfahrt beachten. Anstelle in einer Niesche zu halten fahren viele KFZ einfach weiter und nehmen dem Radverkehr so die Vorfahrt.

Adresse
Fichtestraße 15
97074 Würzburg

×

Radweg mit Dooringzone

Beschreibung: Auf beiden Seiten der Straße ist es deutlich sicherer nicht auf dem Radweg zu fahren. Zu groß ist die Gefahr in eine sich plötzlich öffnende Fahrzeugtür zu geraten.

Adresse
Seinsheimstraße 6
97074 Würzburg

×

Linksabbieger ignorieren Radverkehr

Beschreibung: Beim Geradeausfahren über die Franz-Ludwig-Straße wird der Radverkehr an dieser Stelle oft ignoriert. Oft beginnen KFZ bereits mit dem Abbiegevorgang nach link, obwohl der Geradeausverkehr Vorfahrt hätte. Das liegt sicher daran, dass die Entfernung zur gegenüberliegenden Straße überschätzt wird.

Adresse
Franz-Ludwig-Straße
97072 Würzburg

×

KFZ auf Fußweg und gefährliche Dooringzone

Beschreibung: Auf diesem Gehweg parken oft KFZ. Das Radfahren für Kinder und deren Begleitung wird hier stark behindert. Zusätzlich müssen Radfahrende auf die Fahrbahn ausweichen um einen Zusammenprall mit einer sich möglicherweise öffnenden Fahrzeugtür zu verhindern.

Adresse
Erthalstraße 14
97074 Würzburg

×

Parken auf dem Radweg vor der Metzgerei

Beschreibung: Hier stehen oft Fahrzeuge und zwingen den Radverkehr auf die Fahrbahn.

Adresse
Franz-Ludwig-Straße 1
97072 Würzburg

×

Gehweg als Privatparkplatz und Dooringzone

Beschreibung: Hier befindet sich scheinbar ein Privatparkplatz. Immer das gleiche Fahrzeug parkt hier und verengt damit den Gehweg. Das Radfahren für Kinder wird hier zum Ausweichspiel. Auch hier entsteht eine zusätzliche Dooring-Zone, die Radfahrende auf die Fahrbahn zwingt. Diese Stelle ist auch deshalb problematisch, da sie direkt vor einem Übergang auf einen nicht benutzungspflichtigen Radweg liegt. Die Einsehbarkeit der Auffahrt ist hier nicht mehr gegeben.

Adresse
Erthalstraße 14
97074 Würzburg

×

Autos parken auf Radwegen

Beschreibung: Wenn Radfahrende vom Friedrich-Ebert-Ring in die Weingartenstraße einbiegen geht es manchmal nicht weiter. Oft stehen KFZ auf dem Radweg. Manchmal passen einzelne Räder noch durch. Mit Anhänger ist es aber oft schwierig.

Adresse
Weingartenstraße 4
97072 Würzburg

×

Zugeparkte Rad- und Fußwege

Beschreibung: An dieser Stelle parken oft KFZ auf dem Radweg. Oft stehen diese auch auf dem Fußweg. Ein Vorbeikommen für Radfahrende bedeutet auf die Fahrbahn ausweichen zu müssen. Teilweise müssen auch Fußgänger auf die Straße ausweichen.

Adresse
Franz-Ludwig-Straße 10
97072 Würzburg

×

Einkäufer blockieren Geh- und Radwege

Beschreibung: Oft blockieren Einkäufer hier Geh- und Radwege. Die Straße ist eng und es kommt oft zu Staus. An dieser Stelle befinden sich außerdem zwei Haltestellen. Der Radverkehr wird hier oft auf die Straße gezwungen.

Adresse
Franz-Ludwig-Straße 2
97072 Würzburg

×

Kein Radstreifen vorhanden

Beschreibung: Es gibt keinen Radstreifen. Es ist zwar Tempo 30 auf der Brücke gegeben, aber daran halten sich nur wenige Autofahrer. Überholt wird häufig sehr eng. Auf den engen Gehweg kann man mit dem Rad nicht ausweichen.

Adresse
Ludwigsbrücke
97070 Würzburg

×

Einfahrt in die Steinstraße von der Brücke der Deutschen Einheit nicht möglich

Beschreibung: Nach dem Queren der Brücke der Deutschen Einheit ist es nicht möglich in die Steinstraße einzufahren ohne sich Verkehrswidrig zu verhalten. Die Ampel darf in diese Richtung nicht überfahren werden und die Einfahrt in die Steinstraße ist versperrt. Hier kann nur über die Ampel geschoben werden und danach geht es nur über den Gehsteig.

Adresse
Brücke der Deutschen Einheit
97080 Würzburg